Gästebuch

Vorname
Nachname
E-Mail *
Web-Site
Ort
 
Nachricht *

Anzeige: 36 - 40 von 232.
Petra & Andreas Reeb aus Lauterbach
  Montag, 29-02-16 09:31
Hallo Frau Kober,

wir sind gut gelandet und der Alltag hat uns mit aller Macht wieder. Dank Ihrer guten Planung hat alles bestens geklappt.

Die Unterkünfte waren wie beim letzten Mal bestens ausgesucht und sehr schön. Unsere Favoriten waren in Knysna und Trafalgar (in letzterem waren wir 2 Tage die einzigsten Gäste).

In den Drakensbergen hatten wir witterungsbedingt etwas Pech, da es starke Gewitter und Regen gab und alles Wolkenverhangen war. (Müssen wir halt noch mal hin. Den Montusi Peak konnten wir aber gerade noch besteigen).

Es bleiben eindrucksvolle Bilder im Kopf und die Erinnerung an einen spannenden, abwechslungsreichen und sehr erholsamen Urlaub!

Herzliche Grüße aus Lauterbach
Petra Reeb

Ulrike Potsch-Fries aus Mauer
  Sonntag, 07-02-16 12:36
Liebe Frau Kober,

zurück von unserer Namibia und Südafrikareise tauchen wir beim Anschauen unserer Fotos wieder ein in diese traumhaften Landschaften, die himmlische Ruhe, die Nähe von wilden zum Teil unbekanntern Tieren. Auch die Freundlichkeit und Herzlichkeit der Menschen hat uns sehr beeindruckt.
Es war ein wunderschöner Urlaub !!!

Diese Reise war die 2., die wir mit "Protea Tours" gemacht haben.
Alles war wieder perfekt: Organisation und Ausarbeitung der Route, Tipps und Empfehlungen, die Auswahl der Lodges usw.

Wir haben Sie bereits weiterempfohlen und unsere Bekannten haben schon für Mai bei Ihnen gebucht.

Nochmals danke für alles und ganz liebe Grüße

Ulrike Potsch-Fries
Hans-Joachim Potsch
Matthias Potsch

Gerhard & Iris Bohl aus Neunkirchen
  Dienstag, 17-11-15 20:20
Sehr geehrte Frau Kober,

herzlichen Dank für die Wünsche.

Was soll ich nun sagen, außer, dass es einfach wunderschön war. Die Bilder werden sicher noch lange in Erinnerung bleiben, die Begegnungen mit anderen Menschen, die Stille der Wüste, die eindrucksvollen Landschaften! Eigentlich zu schön um es in Worte fassen zu können. Auch wenn der Trott des Alltags einen sehr schnell wieder erfasst, kann man doch noch lange von den schönen Erlebnissen zehren.

Also bleibt mir vorerst ein "vielen Dank" für die perfekte Organisation der Reise zu sagen. Als nächste Ziele stehen der Norden des Landes, Botswana und auch Südafrika auf der Agenda. Da werden wir sicher wieder auf Sie und Ihre kompetente Hilfe zurückkommen.

Herzliche Grüße
Iris und Gerhard Bohl

Ulrich Borgmann & Michaela Wenk aus Bad Homburg
  Sonntag, 08-11-15 06:44
Liebe Frau Kober,

vielen Dank für die Planung und Organisation der grossartigen Reise nach Namibia/Südafrika. Ihre guten Tipps und Anregungen in der Reisemappe haben dazu beigtragen, dass wir vor Ort immer gut vorbereitet waren.
Die unendlichen Weiten der Namib und Kalahari, die Stille, die umwerfenden Farben der vielfältigen Landschaften und die Sonnenaufgänge / Sonnenuntergänge haben uns beeindruckt - Wüste ist eben nicht gleich Wüste und schon gar nicht langweilig. Nicht zu vergessen ist auch der beeindruckende Sternenhimmel!

Wir haben viel erlebt, viel gesehen und hatten doch auch ausreichend Zeit zum Ausspannen.

Die Camps/Lodges waren super - die Lage, die leckere Verpflegung und die Betreuung durch sehr herzliches Personal waren hervorragend. Eines der Highlights war der Tok Tokkie Trail, der uns in der Hitze der Wüste zwar viel abverlangt hat, aber auch viele neue Erfahrungen und Erlebnisse beschert hat, die wir nicht mehr missen möchten. Die 2 Nächte unter freiem Himmel in der Namib sind unvergesslich.Erstaunt hat uns, dass der Fish River Canyon auf beiden Seiten doch so unterschiedlich ist.

Auch die 5 Tage in Rooiputs waren nie langweilig: viele Raubkatzen, insbesondere die schwarzmähnigen Kalahari-Löwen, die Landschaft und auch der Sandsturm mit nachfolgendem heftigen Gewitter mit Hagel haben für Abwechslung gesorgt.

Zum Glück ist die nächste Reise schon in Sicht....

Viele Grüße
Ulrich Biorgmann und Michaela Wenk

Sabine Abken aus Grünwald
  Montag, 02-11-15 06:42
Hallo Frau Kober,

Sind wieder gut gelandet und haben uns schon wieder eingelebt.

Wie letztes Mal war die Organisation perfekt. Gleich das erste Camp war super schön und mein erster Wunsch ist in Erfüllung gegangen: Begrüßung durch ein zahmes Erdmännchen, das Master Toffee hieß und sich streicheln ließ. Die von mir gefürchtete Wanderung war super, ich wurde sogar abgeholt als die Kondition nachließ, alles total entspannt. Das Wüstencamp war ein Traum. Dann die Dünen von Soussusvlei und Deadvlei mit dem Trip mit dem 4x4 Wagen im Sand. Sehr beeindruckend.

Ganz toll war dann der Etosha National Park mit den vielen Tieren. Die künstlichen Wasserlöcher haben immer die Sichtung vieler Tiere garantiert und es waren wirklich viele. Eine Steigerung war dann noch der Chobe Nationalpark mit den vielen Elefanten und noch mehr Tieren. Man wusste gar nicht was man zuerst fotografieren sollte.

Am besten war die Wanderung der Elefanten am Abend durch den Chobe nach Botswana weil sie dort nicht gejagt werden dürfen.

Ganz toll war die Lodge bei Kasane. Die Lage ist ein Traum und das von Ihnen organisierte, besondere Abendessen am Feuer mit traumhafter Deko war eine ganz tolle Überraschung. Und so nettes Personal!

Dann noch der Trip nach Botswana ins Okavangodelta. Das Camp war sehr schön, mitten in dem privaten Park, da wandern schon mal die Elefanten durch und beim Frühstück stehen die Kudus daneben. Auch die Gamedrives und Bootstouren waren super. Wir hatten auch immer Löwen oder einen Geparden.

Etwas enttäuschend waren die Viktoria Wasserfälle, leider hatten die kein Wasser wegen Wassermangel. Da müssen wir wohl nochmal hin. Das Hotel war in Ordnung, man kommt halt wieder in der normalen Welt an, nur die Zebras, die neben dem Pool grasen, sind wieder ein Zuckerl. Wir haben dann noch sehr schön im Royal Livingstone Hotel zu Abend gegessen, das war wirklich schön. Mit "Handtaschenhocker"!

Es war eine Traumreise! Jeder Tag dieser Reise hat ein neues Erlebnis gebracht und die oben aufgeführten Beschreibungen geben eigentlich nur einen kleinen Eindruck von dem wieder was wir alles Erlebt haben.

Liebe Grüße,
Folker & Sabine Abken