BANKEN

Da es außerhalb der größeren Städte kaum Möglichkeiten zum Geldwechsel gibt, ist es am sinnvollsten, dies gleich bei Ankunft in einer Bank umzutauschen. Mit der VISA-Karte plus PIN kann an einigen Bankautomaten Bargeld gezogen werden. Als Alternative können Bargeldabhebungen am Bankschalter vorgenommen werden. Reiseschecks können bei fast allen Banken und Wechselstuben getauscht werden. Die gängigsten sind American Express (Amex), Thomas Cook und Visa. Es ist empfehlenswert, Reiseschecks in US-Dollar oder Euro ausstellen zu lassen. Eine Stückelung in große Beträge spart Gebühren beim Umtausch. Beim Wechseln muss der Reisepass vorgelegt werden. Die Öffnungszeiten der Banken sind werktags von 9 – 15.30 Uhr und samstags von 8.15 – 10.45 Uhr.
Fast alle gängigen Fremdwährungen werden gewechselt – allerdings nicht bei jeder Bankfiliale. US-Dollar, Euro und südafrikanischer Rand können überall gewechselt werden. Ausländische Währungen, vor allem der US-Dollar, werden auch von Mittel- und Spitzenklassehotels, Lodges und Reiseveranstalter akzeptiert.
Es gibt in Botswana keinen Schwarzmarkt. Jeder, der anbietet, auf der Straße Geld zu wechseln, tut dies gesetzwidrig und wahrscheinlich in betrügerischer Absicht.

BENZIN / TANKSTELLEN

Die Qualität der Kraftstoffe ist gut, die Tankstelledichte ist wegen der Weite des Landes sehr gering. Auf Überlandstrecken ist es empfehlenswert an einer Tankstelle en route für alle Fälle nach zu tanken. Bei 4x4 Touren sind Ersatzkanister ein Muss. Ein möglichst voller Tank bietet Sicherheit. Beim Tanken sollte auch der Öl- und Wasserstand als auch der Reifendruck überprüft werden.

BETTELN

In Botswana wird bis auf Gaborone und in größeren Orten kaum gebettelt. Allerdings hat das Betteln als Folge des zunehmenden Tourismus zugenommen, gerade an Orten von touristischem Interesse. Dennoch kommt in ganz Botswana das Betteln deutlich weniger vor als in vielen anderen subsaharischen Ländern. Ob der Besucher etwas spendet, hängt von seiner persönlichen Einstellung ab. Bei bettelnden Kindern wäre es eher empfehlenswert, Kugelschreiber/Bleistifte für die Schule oder auch Süßigkeiten zu spenden, da sie häufig erbetteltes Geld an Erwachsenen abgeben müssen.  

BEVÖLKERUNGSDICHTE

3,1 Einwohner pro km², nach Namibia das am dünnsten besiedelte Land Afrikas.

BEVÖLKERUNGSWACHSTUM

1,434% pro Jahr (2008).

BILHARZIOSE

Diese Wurmplage kommt in vielen Süßwasserseen und –flüssen vor, allerdings nicht in Gebirgsregionen. Bilharziose (Schistosomiasis) wird durch winzige, wurmähnliche Parasiten übertragen, die in Süßwasserschnecken leben, ihren „Gastgeber“ jedoch irgendwann verlassen und in die Haut eines Menschen eindringen, um sich in dessen Blut zu vermehren. Anschließend arbeiten sie sich zu den Darm- oder Blasenwänden vor, wo sie anfangen Eier abzulegen.
Am besten lässt sich eine Infektion verhindern, indem man darauf verzichtet, in Stauseen und Flüssen zu baden. Bei Unsicherheit kann man sich nach der Reise beim Arzt einem Bilharziosetest unterziehen. Reißende Gewässer sind keine Sicherheitsgarantie.
Allgemeines Unwohlsein ist bisweilen das erste feststellbare Symptom einer Infektion. Hat sich die Krankheit etabliert, kommen als weitere Anzeichen Unterleibsschmerzen sowie Blut im Urin und Stuhl hinzu. Bilharziose lässt sich leicht und schnell mit Praziquantel kurieren. Einen entsprechenden Impfstoff gibt es nicht.

BOTSCHAFTEN / KONSULATE

Botschaft der Republik Botswana
Avenue de Tervuren, 169
1150 Brüssel, Belgien
Telefon: 0032 – 27 35 20 70 oder 0032 – 27 35 61 10
Telefax: 0032 – 27 35 63 18 oder 0032 – 27 32 72 64
Öffnungszeiten Mo – Fr 9 – 13 Uhr und 14.15 – 17 Uhr
Email: embasofbotswana(at)yahoo.co.uk

 

Honorarkonsul der Republik Botswana
Berzeliusstrasse 45
22113 Hamburg
Telefon: 040 – 73 26 191
Telefax: 040 – 73 28 506 
Öffnungszeiten Di und Do 11 – 13 Uhr

 

Honorarkonsul der Republik Botswana
Kieselei 42
40883 Ratingen
Telefon: 02102 – 89 64 34
Öffnungszeiten Di und Do 10 – 12 Uhr
Amtsbezirk: Länder Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

 

Deutsche Botschaft in Botswana
Professional House
Broadhurst, Segodithsane Way, Gaborone
Embassy of the Federal Republic of Germany
P.O. Box 315
Gaborone, Botswana
Telefon 00267 – 395 3143 und 395 3806
Amtsbezirk: Botswana
Behördensprachen: Englisch
Email: info(at)gaborone.diplo.de

 

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland
Honorary Consul of the Federal Republic of Germany
Crocodile Safaris, Karl-Heinz Gimpel
Plot No.: 4, Moremi Road, Matlapaneng
Maun
Telefon: 00267 – 686 0265
Telefax: 00267 – 686 0793
Amtsbezirk: Ngamiland, Chobe District, Ghanzi District
Übergeordnete Auslandsvertretung: Botschaft Gaborone
Behördensprachen: Englisch
Email: khg(at)info.bw

 

Honorarkonsulat der Republik Österreich
Plot 50667, Block B3, Fairground Holdings Bank
BW-Gaborone
Tel.: 0395 15 14
Fax: 0395 38 76
Email: dkhama(at)info.bw

 

Konsulat der Schweizerischen Eidgenossenschaft
Flying Mission, Plot 5268, Village
BW-Gaborone
Postanschrift: P.O. Box 1022, Gaborone
Tel.: 0395 64 62
Email: ilubbe(at)flyingmission.org.bw