Reise durch Namibias Norden


Eine Entdeckungsreise: Mit einem Geländewagen als sicheren Begleiter durch die einsamen Landschaften des Damaralands, der Heimat der Himbas, dem Kaokoveld und den Etosha National Park.
Auf den einsamen (aber nicht extremen) Pads des Norden tut es gut auf die hohe Bodenfreiheit und den 4x4 Antrieb vertrauen zu können. Im Erongogebirge, in der Grootberg Region, an den Ufern des Kunene Flusses mit den Epupa Wasserfällen und im Tierparadies Etoshas sind die abgelegenen Unterkünfte am Ende einer Wegstrecke ein harmonischer Abschluss eines unvergesslichen Tages!
Angebot anfordern
Reisedauer 15 Tage
ab 2.920,00 EUR pro Person

Empfohlene Reisezeit:


Anmietstation: Windhoek

Rückgabe: Windhoek

Avis Toyota Hilux Double Cab 4x4 o.ä. mit Klimaanlage, Gangschaltung, Vollkasko Versicherung ohne Selbstbeteiligung

1

Erongogebirge

2 Übernachtungen inklusive Halbpension & geführte Wanderungen; Zeltchalet

Wahrlich “the natural place to stay”, denn die einmalige Lage und Atmosphäre verleihen dieser  Lodge  ein 5* Feeling. Im Gebiet der Erongo Mountains kreuzen sich verschiedenen Geo- und Ökosysteme. Wüste, Bergsavanne, und Buschveld sind die Heimat vieler Tierarten die in Namibia endemisch sind wie die Zwergpython, das Hartmanns Zebra und Vögel wie White Tailed Shrike, Hartlaubs Francolin und Ruppells Papagei. Ihr neues, komfortabel eingerichtetes Zeltbungalow versteckt sich in einem archaischen “Felsen-Irrgarten“ und von der überdachten Holzveranda aus ist der Blick unvergesslich. Im Restaurant mit 180 Grad Rundblick genießt der Feinschmecker auch den Ausblick auf riesige Granitkugeln und die Bergsavanne. Und – ob Sundowner, geführte Ausflüge oder Wanderungen - überall werden Sie von der Natur und dem zuvorkommenden Personal  verwöhnt.

[Mehr Photos

2

Twyfelfontein, Damaraland

1 Übernachtung inklusive Halbpension; Chalet

Wo verbinden sich sonst eine archaische Landschaft und das Biotop der Wüstenelefanten mit zahlreichen Steingravuren als Zeugnisse des Kunstempfindens der Sans? Seit 2007 befindet sich in unmittelbarer Nähe Ihres Camps ein Weltkulturerbe der UNESCO. Ruhe, komfortable Geborgenheit in der Stille einer unbarmherzigen Natur und namibische Gastfreundschaft erleben Sie in einem von nur 8 Doppel-Bungalows mit en-suite Badezimmer und Privatveranda. Nach der Pirschfahrt auf der Suche nach Wüstenelefanten, oder nach Ausflügen zum Burnt Mountain, den Organ Pipes und den Zeugnissen der Urbevölkerung, können Sie ins kühle Nass springen, beim Sundowner meditieren, Ihre Erfahrungen austauschen und den unvergesslichen Tag mit einem  „leckeren“ Dinner ausklingen lassen.

[Mehr Photos Lodge] [Weitere Infos - Damaraland]

3

Nordwestliches Damaraland

2 Übernachtungen inklusive Vollpension, Getränke, geführte Pirschfahrten & Wanderungen; Zelt

An den Ausläufern des Grootberg fügt sich dieses Camp harmonisch in eine Natur ein, in der die Zeit stehen blieb. Ein ungestörtes Erlebnis der Wildnis eröffnet sich dem Tier- und Naturliebhaber,  aber auch dem Fotografen, Geologen oderr Astronomen. Die rustikalen Zelte stehen in einer Urlandschaft aus verwittertem Basalt dessen rötlicher Schimmer von den hellgrünen Tupfern der Euphorbien kontrastiert wird. Die Besitzer verfügen über eine lange Erfahrung im Ökotourismus –  die Energie der Sonne dient natürlich der Stromerzeugung  und es wird auf eine nachhaltige Nützung des kostbarstes Gut der Steinwüste, dem Wasser,  geachtet. Alle Gäste genießen eine entspannte und private Atmosphäre –  in ihrem Zelt  und bei den Mahlzeiten auf einer offenen Feuerstelle unter freiem Himmel als auch bei den geführten Naturwanderungen und 4x4 Pirschfahrten, bei denen u.a. Oryx, Giraffen, Spitzmaulnashörner und Wüsten-Elefanten beobachtet werden können. Hier erlebt der Globetrotter eine Ursprünglichkeit und Naturnähe, die sich wohltuend von anderen Safari-Erfahrungen unterscheidet. 

[Mehr Photos

4

Opuwo

1 Übernachtung inklusive Frühstück; Luxury Room

Dieses Country Hotel liegt in der Nähe eines kleinen Ortes, der ins Deutsche übersetzt  „Ende der Welt“ heißt und das Tor zum Kaokoveld ist. Auf den staubtrockenen Pisten begegnen Sie Himbas in ihren traditionellen Gewändern als auch Herero Frauen in ihren viktorianischen Kleidern, aber auch Kühe, Schweine und Ziegen kreuzen die Straßen. Seit 2005 ist dieses komfortabel ausgestattete Landhotel in dezentem afrikanischem Stil eine Oase im Nordwesten Namibias. Es liegt auf einer Anhöhe mit einem atemberaubenden Blick über weite Täler und Berge. Dies ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge ins Kaokoveld, die natürlich auch vom Hotel organisiert werden können. Oder entscheiden Sie sich für Entspannung am wunderschönen Endlos-Pool – Gratisblick inklusive! Zum perfekten Tagesausklang gehören die traumhaften Sonnenuntergänge hinter den Bergketten mit einem ausgesuchten Schluck Wein gefolgt von einem gepflegten namibisch-südafrikanischen Dinner.

[Mehr Photos]  

5

Epupa Wasserfälle

2 Übernachtungen inklusive Halbpension; Zelt

Im Schatten der Makalani-Palmen, die die Ufer des Kunene Flusses säumen, liegt unweit der spektakulären Epupa Wasserfälle ein kleines anheimelndes Camp in dem Gastfreundschaft groß geschrieben wird. Eines von nur elf bequemen Safarizelten ist Ihr „home away from home“ mit atemberaubenden Blick auf die Berge auf der angolanischen Seite des Kunene Flusses. Ein Schwimmbad steht zur Abkühlung nach einem Tagesausflug zur Verfügung, da vom Baden im Kunene wegen der Krokodile abzuraten ist! Von hier aus erschließen sich die Natur und Kultur des nördlichen Kaokovelds. Himba Touren mit einem einheimischen Führer werden vom Camp angeboten und sind ein weiterer Höhepunkt eines Aufenthaltes entlang des Kunenes. Für das leibliche Wohl wird zuvorkommend an der Bar und im Freiluft-Restaurant am Ufer gesorgt!

[Mehr Photos] [Photos Himbas]

6

Kunene Fluss

1 Übernachtung inklusive Frühstück; Deluxe Room

Bei dieser idyllisch gelegenen Lodge nur 50 km westlich von den Ruacana Wasserfällen am Ufer des Kunene ist beides möglich: abschalten oder einen Gang höher schalten. Hier können Sie in Ruhe die zerklüftete Kaokoveld Region, die Heimat der Himbas, entdecken und entspannen: im Schatten der Jackalberry und Leadwood Bäume, in ihrem Bungalow, am Pool, auf dem Holzdeck mit Panorama Blick auf den Kunene oder bei Sundowner Cruises. Hier können Sie aber auch aktiver werden: diese Lodge gehört zu den wenigen in Namibia die Wildwasser-Rafting anbieten, und die Ausrüstung als auch die Führer sind APA (African Paddlers Association) zertifiziert; außerdem werden Kanufahrten, Angelausflüge, Mountain Biking als auch Quadbiking angeboten. Sie übernachten in einem komfortablen und klimatisierten en-suite Bungalow mit eigner Veranda und die Küche des Restaurants hat sich auf südafrikanisch-namibische Kost spezialisiert.   

[Mehr Photos]   [Kaokoveld & Ovamboland - Impressionen

7

Etosha National Park - Osten

2 Übernachtungen im östlichen Teil des Etosha National Parks inklusive Frühstück; Bush Chalet

Im Osten des Etosha National Parks, in einer von hohen Mopanebäumen geprägten Landschaft, liegt ein von deutschen Kolonialtruppen 1903 errichtetes Grenzfort, das von den Ovambos 1904 beim Herero Aufstand geschliffen wurde. 1950 wurde das Fort zu einem nationalen Denkmal erklärt, wiederaufgebaut und 1958 als Touristenlager eröffnet. Neben dem King Nehale Wasserloch, das von der reichen Tierwelt besonders in den trockenen Wintermonaten besucht wird, können Sie hier mit etwas Glück die „Großen Fünf“, also Leopard, Büffel, Elefant, Nashorn und Löwe auf entweder einer geführten Pirschfahrt oder als Selbstfahrer entdecken. Zudem werden hier auch Nachtpirschfahrten angeboten, auf denen Sie viele nachtaktive Tiere beobachten können. Dikdiks, die kleinsten Antilopen Namibias bevorzugen die Klein-Namutoni Wasserstelle und der Fisher’s Pan, eine Salz-Ton Senke ist bei Vögeln insbesondere Flamingos beliebt. Sie übernachten in einem mit allen modernen Annehmlichkeiten und im „african-modern style“ komfortabel eingerichteten Buschchalet mit en suite Badezimmer und Außendusche. In diesem Rastlager gibt es zahlreiche kleine Geschäfte, 2 Restaurants und eine Bar. Zum Abkühlen nach einem Tag mit unvergesslichen Pirschfahrten steht Ihnen auch ein Swimmingpool zur Verfügung. 

[Mehr Photos]

[Weitere Infos - Etosha National Park]

8

Etosha National Park - Mitte

2 Übernachtungen im Etosha National Parks inklusive Halbpension; Waterhole Chalet (2. Reihe)

Bis 1950 konnte in der rauen Natur der Etosha Pfanne nur Haikom-Buschmänner überleben, 1897 wurde hier während der Rinderpest ein Kontrollposten errichtet und  1950 wurde dieses Rastlager als erstes errichtet. Neben der Verwaltung des Nationalparks und dem ökologischen Institut befindet sich hier ein vor kurzem rundum erneuertes Restcamp mit Restaurant. Hier ist der Komfort eher rustikal - ganz gemäß der Atmosphäre eines Wildparks der Größe Israels. Hier können Sie den Tag aufteilen zwischen einmaliger Wildbeobachtung an der Wasserstelle des Camps und  Ausflügen in alle Himmelsrichtungen z.B. zum bizarr-schönen Moringa Wald („Märchenwald“) oder zu anderen tierreichen Wasserstellen (Ozonjuitji m’Bari, Ombika, Olifantsbad, Odenka). Etosha total!

[Mehr Photos]  

[Weitere Photos - Etosha National Park]

9

Windhoek

1 Übernachtung inklusive Frühstück; Luxury Room

Dieses kleine Gästehaus ganz in der Nähe des Stadtzentrums von Windhoek ist eine kleine Oase und bietet luxuriösen Komfort als auch Liebe zum Detail mit einem harmonischen Akzent auf schlichte Eleganz. Sie können - nach einem  geschäftigen Tag in der gemächlichen Metropole - den Tag in „unendlicher“ Entfernung von der Stadt unter dem südlichen Sternenzelt entweder auf ihrer eignen Veranda, im Plungepool oder im friedlichen Garten ausklingen lassen. Und falls Sie durch nichts aus dem Gästehaus herausgelockt werden können - ein zuvorkommender Service und eine gute Küche, die Ihnen Mittag- und Abendessen auf Anfrage serviert, werden Ihre Wünsche erfüllen.

[Mehr Photos]  

[Weitere Infos - Windhoek]  

   

           

Mietwagen Avis
Rückgabestation: Windhoek

Für die o.g. Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer:

bis Juni 2014: € 2.920,00

Juli bis Oktober 2014: € 3.160,00

Für den Mietwagen kommen vor Ort noch folgende Kosten hinzu: Verwaltungsgebühren N$ 60 (ca. € 6); 2. Fahrer falls erwünscht N$ 265 (ca. € 26)
Auf Wunsch buchen wir auch die passenden Flüge für Sie.

Empfohlene Reisezeit:

April bis Oktober

Bei Buchung erhalten Sie:

  • detaillierte Wegbeschreibungen inkl. Straßenkarte mit eingezeichneter Route
  • Anfahrtsbeschreibungen für alle Lodges
  • Tagestourenvorschläge mit Routenbeschreibung
  • Vouchers für obige Leistungen
Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an:  08662 419 436