Infobox
Marion Kober
Neue Strasse 10
83346 Bergen


Zeile 3 Telefon: 08662 / 419 436
Fax: 08662 / 419 434
E-Mail: info@proteatours.de

Helga & John Bachmaier aus Raubling

Liebe Urlaubsgäste von Marion und solche, die es werden wollen,

nach der gründlichen Vorbereitung und akribischen Planung von Marion war unsere SA-Rundreise ein voller Erfolg!
Wir waren mit unseren Freunden Juliane und Klaus – Marion’s Mappen unterm Arm geklemmt – von Johannesburg bis Kapstadt unterwegs und waren begeistert von der wunderschönen Landschaft, den freundlichen Menschen, der afrikanischen Tierwelt, natürlich den legendären Big Five, die wir in der Private Game Reserve gleich in der ersten Pirschfahrt in atemberaubender Nähe bewundern durften aber auch von den majestätischen Giraffen, den Flußpferden, Krokodilen, eleganten Delphinen und (first time in our life) den gigantischen WALEN (!) und letztendlich
von den traumhaften Unterkünften, die sie für uns ausgesucht hat! Wir haben oft gedacht, jetzt kann es nicht mehr besser kommen aber es kam! Nachdem alle Häuser außergewöhnlich schön waren ist es schwierig, etwas besonders hervorzuheben aber uns haben sich das Private Game Reserve und das Bush-Camp im Ntshondwe Game Reserve am meisten eingeprägt. Wir wurden ÜBERALL herzlich aufgenommen und oft mit „Ah,-Ihr-kommt-von-Märiän!-Wie geht-es-ihr?“ begrüßt und dann wurden uns Grüße an sie aufgetragen. Wir wurden immer sehr umsorgt aber hatten oft das Gefühl, daß man sich um das Wohl von Marion’s Gästen BESONDERS bemüht. Bei Penny in Kuilfontein z.B. durften nur WIR in dem separaten Glashaus neben dem Restaurant dinieren, was wir sehr genossen. Die Häuser waren entweder toll gebaut und ausgestattet oder/und hatten eine besonders reizvolle Lage oder/und waren bis ins letzte Detail sehr liebevoll eingerichtet/dekoriert. Kompliment!

Auf unseren Wunsch nach Abwechslung hat sie für uns einen PERFEKTEN Mix aus Super-Edel-Luxus-Lodge mit Gourmet-Menue und einsamem Bush-Camp mit Selbstversorgung zusammengestellt und damit bei uns voll „ins Schwarze“ getroffen! Wir sind schon etwas herumgekommen aber so eine Reise hatten wir noch nie.

Man kann allen, die eine SA-Reise ins Auge gefaßt haben, nur raten, sich nicht von aufgebauschten Pressemeldungen über das ach so kriminelle Südafrika ins „Boxhorn jagen“ zu lassen. Haltet Euch an die Sicherheitsregeln von Marion, dann passiert Euch nichts und werft mal einen Blick in die Tageszeitungen, wo Ihr Euer Bild um die Sicherheit im eigenen Land zurechtrücken könnt. Wir wurden in den 3 Wochen in SA nicht einmal „schief angeschaut“.

Man kann allen, die eine SA-Reise ins Auge gefaßt haben, überdies nur raten, ihre Reise bei Marion zu buchen. Sie hat das Know-how, das Feeling, für jeden Geschmack das Richtige auszuwählen und dazu einen schmackhaften Preis.

Worauf wartet Ihr noch?