Infobox
Marion Kober
Neue Strasse 10
83346 Bergen


Zeile 3 Telefon: 08662 / 419 436
Fax: 08662 / 419 434
E-Mail: info@proteatours.de

Joerg Demmer aus Bornheim

Liebe Frau Kober,

jetzt sind Sie uns zuvorgekommen! Seit Tagen wollte ich mich bei Ihnen melden und unsere Begeisterung mitteilen. Wir waren erneut sehr, sehr zufrieden mit der von Ihnen zusammengestellten Reiseroute und den tollen Lodges.

Was waren die Highlights? Das eine schwer zu beantwortende Frage. Alles! Wir sind froh, die doch sehr große Rundreise - unter Berücksichtigung der besonderen Straßenverhältnisse - gemacht zu haben, sind doch der Süden und der Norden so etwas von verschieden. Wir waren mit allem sehr zufrieden. Fingerklipp und Wilderness sind etwas in die Jahre gekommen, obwohl beim Wilderness die Küche wirklich sehr gut war. Alle anderen Unterkünfte waren ein Gedicht. Red Duin, sehr liebe Gastgeber. Fish River, natürlich die atemberaubende Lage. Eagles Nest, ein Traum in Stein, wir fühlten uns wir im wilden Westen. Hoodia war brillant, vom Gastgeber bis hin zum Essen. Dort haben wir eine geführte Dünenwanderung mit anschließendem Lunch mitgemacht - ein unvergessliches Erlebnis. Swakopmund war gut, aber nicht so unser Ding. Wir brauchten den Stopp, hätten ihn aber auslassen können. Etendeka war eine sehr gute Wahl, wir hatten zwei ganz tolle Tage. Und die 4-5 Tage Etosha waren in beiden Lodgen traumhaft. Meine Frau schwärmt noch immer vom Wasserloch in Tree Top.

Wir hatten ja schon vor Etosha viele Tiere gesehen, waren jedoch überwältigt von der Vielzahl aller Tierarten im Schutzgebiet. Wir haben endlich Elefanten gesehen, in Ongava ständig Nashörner und sowohl in Ongava als auch Onguma jeweils Löwen. Hautnah, mit Nachwuchs und auch bei der Jagd. Ein unglaubliches Erlebnis!

Neben den tollen Landschafts- Tier- und Lodge-Erlebnissen, hatten wir auch weitere spannende Momente. Wir hatten zwei Steinschläge in der Windschutzscheibe, einen Plattfuß auf der Fahrt nach Hoodia (neuer Reifen in Sossusvlei) und meine Wanderschuhe haben im Fishriver bereits den Geist aufgegeben. In Lüderitz konnte ich in einem abenteuerlichen Geschäft neue kaufen :) . Wir haben alles gut gemeistert und überstanden, auch durch sehr hilfsbereite und freundliche Unterstützung der Staff aus Hoodia.

Liebe Frau Kober, nochmals vielen Dank für die hervorragend ausgearbeitete Reise. Jetzt heißt es in den kommenden Tagen Fotos sortieren. Eine erste Auswahl schicke ich Ihnen in einer separaten Mail.

Vielen Dank und liebe Grüße
Helga & Jörg Demmer