Infobox
Marion Kober
Neue Strasse 10
83346 Bergen


Zeile 3 Telefon: 08662 / 419 436
Fax: 08662 / 419 434
E-Mail: info@proteatours.de

Knut Raddatz aus Bonn

Guten Morgen Frau Kober,

nun sind wir in Deutschland angekommen und auch schon wieder in Bonn.

Wir hatten eine sehr schöne Reise, die uns einen guten Eindruck von diesem sehr vielfältigen Land gegeben hat. Es war gut, dass wir an jedem Ort, den wir angesteuert haben, mindestens 2 Übernachtungen hatten. So konnten wir uns ganz entspannt orientieren und Eindrücke sammeln. Unsere längste Tagesetappe (Kapstadt-Oudtshoorn) war 480 km lang. Aufgrund der entspannten Fahrweise der Südafrikaner und des wenigen Betriebs in der „Little Karoo“ war selbst diese Strecke stresslos zu bewältigen.

Die Unterkünfte haben durchweg unseren Erwartungen entsprochen: Toller Standard, tolle Lagen, tolle Gastgeber. Herausgeragt haben für uns das Boutique Hotel in Camps Bay wg. der Gastfreundschaft und Herzlichkeit von Jennifer und Beach, der Superaussicht auf Camps Bay und den Atlantik und die Lodge in De Kelders wg. der tollen Möglichkeit zur Walbeobachtung. Man sitzt dort wirkliche in der ersten Reihe, wenn man nicht liegt und das Treiben vom Bett aus beobachtet ;-). Für uns ein Ort der totalen Entspannung und Erholung

Auch Wilderness hat uns gut gefallen. Der lange Sandstrand direkt vor der Tür ermöglichte uns lange Strandwanderungen, die ideal zum Abschalten waren.

Das Zimmer – oder soll ich sagen die Wohnung? – in Oudtshoorn hat uns auch gut gefallen. Es liegt zwar etwas abseits, auf dem Weg dorthin haben wir aber einen guten Eindruck von der „Little Karoo“ bekommen. Die Überquerung des Swartberg-Pass mit dem Auto war eine abenteuerliche Fahrt in einer eindrucksvollen Landschaft.

Der Besuch im Game Reserve hat etwas unter dem schlechten Wetter gelitten. Die Betreuung in diesem Reserve war sehr gut und wir hatten bei den Ausfahrten einen sehr lustigen und freundlichen Guide. Toll fanden wir, dass jeden Tag 2 Ausfahrten möglich waren, ohne das weitere Kosten angefallen sind.

Wir fanden das Preisniveau für Restaurantbesuche insgesamt sehr günstig. Wir haben es während der gesamten Reise nicht geschafft, die Rechnung für ein Abendessen inkl. Getränken auf über 40 Euro zu treiben (Ausnahme Angala).

Zum Schluss haben wir ja noch 2 Tage an der Waterfront verbracht. Wir hatten Glück und haben das Zimmer 201 bekommen, dass mit 2 Fenstern über Eck ausgestattet ist. Das Hotel liegt ideal, hier würden wir sofort wieder buchen. Der morgendliche und abendliche Blick vom Hotelzimmer auf den Tafelberg war für uns eines der vielen Highlights der Reise.

Mit Ihrer Organisation waren wir sehr zufrieden und denken, dass wir Sie bei einer erneuten Reise nach Südafrika wieder in Anspruch nehmen werden. Danke auch noch mal für den Ordner mit den umfangreichen Reiseunterlagen, der uns ein treuer Begleiter war.

Freundliche Grüße
Knut Raddatz und Susanne Plötz