Infobox
Marion Kober
Neue Strasse 10
83346 Bergen


Zeile 3 Telefon: 08662 / 419 436
Fax: 08662 / 419 434
E-Mail: info@proteatours.de

Sambia


Die große Wandersafari

Reisedauer 8 Tage

 

Höhepunkte der Reise:

  • DIE Wildniserfahrung im South Luangwa Tal
  • Komfortables Campen in unberührter Natur mit ausgezeichnetem Service
  • Sehr persönliche und intime Lager
  • Begleitet von einem erfahrenen Naturforscher und einem bewaffneten Wildhüter
  • Max. Teilnehmerzahl 6 Personen, mindestens 2 Personen
  • 400 verschiedene Vogelarten

 

 

Sie möchten die Reise anfragen, klicken Sie hier

Reiseverlauf


Wandersafari

Beste Reisezeit:

South Luangwa Nationalpark, Sambia

1 Übernachtung in einem Buschchalet am Eingang zum South Luangwa Nationalpark inklusive Vollpension, lokale Getränke, Tages- & Nachtpirschfahrten; geführte Buschwanderungen, Wäscheservice

Schon lange gelten die geführten mobilen Wandersafaris von Robin Pope Safaris als herausragende Möglichkeit der Wildniserfahrung im South Luangwa Nationalpark. Nach einer ersten Nacht im Nkwali Camp fährt die Teilnehmergruppe in den Norden des Parks. Dort stehen 5 Tagesetappen von jeweils etwa 10 Kilometern entlang des Flusslaufes des Mupamadzi an. Dieser klare Fluss ist der Hauptzulauf für den Luangwa. Eine abschließende Übernachtung im Nsefu Camp rundet das Safarierlebnis ab.

Die Landschaft besticht durch Einsamkeit und Wildnis, das Gelände und die Tierwelt sind abwechslungs- und artenreich. Das Luangwa Tal bietet Lebensraum für eine enorme Population an Wildtieren, einschließlich Elefanten, Leoparden, Büffel, Löwen Giraffen, Flusspferden und eine über 400 verschiedene Arten umfassende Vogelwelt. Von der Ameise bis zum Büffel, vom kleinsten Vogelnest bis hin zur Verfolgung von Löwenspuren – all solche Aspekte des Busches werden Sie in den Bann ziehen. Das mobile Camp mit seinem umfassenden Serviceangebot ist absolut komfortabel und vollständig ausgestattet. Die Zelte können aufrecht begangen werden und verfügen über vollwertige Betten. Die Dusche befindet sich unter einem Baum und die Toilette mit hölzernem Sitz erfüllt typischen Buschstandard. Die ausgezeichneten Mahlzeiten werden unter freiem Himmel serviert. Auf dieser einzigartigen Reise erleben Sie, was es heißt, im Einklang mit der Natur zu sein!

1. Tag

Nach Ankunft am Flughafen Lusaka International Airport werden Sie von einem Repräsentanten erwartet. Halten Sie Ausschau nach einer Person, die ein Schild mit Ihrem Namen hochhält. Man wird Ihnen bei der Immigration sowie beim Zoll behilflich sein und auch den Checkin für Ihren Flug nach Mfuwe, South Luangwa für Sie erledigen. Der Flug dauert ca. eine Stunde. In Mfuwe wird Sie ein Reiseleiter begrüßen. Die Fahrt zur ersten Übernachtung führt eine Stunde lang durch Buschlandschaft, landwirtschaftlich genutzte Gebiete und farbenfrohe Dörfer. Das Camp bietet weiten Ausblick über den South Luangwa Nationalpark und den Luangwa Fluss. Die sechs Zimmer haben alle einen Blick über den Fluss und Open-Air-Badezimmer.

Je nach Ankunftszeit können Sie entweder ein Mittagessen mit Blick auf die Lagune genießen, oder Sie erfrischen sich beim Nachmittagstee für die Safarifahrt in den Abend hinein.

5 Übernachtungen Mobile Camping in einem Safarizelt im Herzen des South Luangwa National Parks inklusive Vollpension, lokale Getränke, Tages- & Nachtpirschfahrten; geführte Buschwanderungen, Wäscheservice

 

Tag 2: Mobiles Camp

Nach einem zeitigen Frühstück geht es nach Norden zum Beginn der eigentlichen Fußsafari, die allgemein als DIE Wildniserfahrung im South Luangwa-Tal gilt. Die Fahrt führt etwa 90 Kilometer auf einem Wald- und Buschweg durch einsame Gebiete des Nationalparks bis zum Flusslauf des Mupamadzi. Gegen die Mittagszeit kommen Sie gerade recht zum Mittagessen an. Die Walk-In-Zelte sind bereits aufgebaut, die Dusche unter einem Baum installiert und die Toilette mit dem Holzaufbau ist in Funktion. Genießen Sie nach dem Mittagessen etwas Ruhe, bevor Sie nach dem Nachmittagstee zur ersten Wanderung rund um das Camp starten. Den Sonnenuntergang erleben Sie schon wieder im Camp, und genießen anschließend das Dinner unter den Sternen!

 

Tag 3: Mobiles Camp

Mit dem Sonnenaufgang kommt Bewegung in den Busch und Sie starten Ihre Wanderung. Das Luangwa Tal, Ausläufer des Großen Grabenbruchs im South Luangwa Nationalpark, ist eine der letzten unberührten Wildnisse dieser Erde und wohl eines der besten Wildschutzgebiete Afrikas. Auch die Landschaft ist sehr abwechslungsreich mit verwunschenen Auen, Waldgebiete und weiten Ebenen. Währenddessen wird das Camp abgebaut, verpackt und an anderer Stelle wieder aufgeschlagen. Sobald Sie nach der Wanderung am späten Vormittag ankommen, ist schon wieder alles für ihr Wohlbefinden gerichtet. Mittagessen, Siesta und eine Nachmittags-Tour stehen auf dem Programm.

 

Tag 4 -6: Mobiles Camp

Tag 4 – heute erkunden Sie die Gegend um das Camp herum – Rückkehr zum gleichen Platz und Übernachtung dort.


Tage 5 & 6 – Das Camp wird wieder abgebaut und zu einem dritten Platz verlegt, während Sie den Fluss Mupamadzi abwärts wandern. Der Mupamadzi ist einer der Hauptzuflüsse des Luangwa. Alle Wanderungen werden geleitet von einem erfahrenen Naturguide und begleitet von einem bewaffneten Wildhüter.

 

1 Übernachtung in einem Rondavel im South Luangwa National Parks inklusive Vollpension, lokale Getränke, Tages- & Nachtpirschfahrten; geführte Buschwanderungen, Wäscheservice

Die letzte Station der Wandersafari liegt in einem permanenten Camp. Nach dem zeitigen Frühstück begeben Sie sich auf eine vier- bis fünfstündige Fahrt im Geländewagen. Das Team des Camps bringt Sie mit dem Boot über den Fluss und Sie erreichen in einer letzten Etappe von etwa 20 Minuten das Camp. Ihr Camp blickt auf eine lange Tradition zurück, war es doch in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts überhaupt das erste Safaricamp in Sambia. Damals wie heute gilt der Nsefu-Sektor als herausragendes Safariziel. Die sechs Rondavels mit aufwendigen EnSuite-Badezimmern gewähren durch große Fenster und von den neuen Holzterrassen aus Sicht auf den malerischen Flusslauf, der von viel Wild besucht wird. Von der Bar aus, die neben dem Fuß eines verlassenen Termitenhaufens versteckt liegt, überblickt man ein Wasserloch, das von vielen Tieren frequentiert wird, darunter nachts auch häufig Leoparden.

Nach der Ankunft nehmen Sie Ihr Zelt ein. Etwas Ruhe gönnen Sie sich nach dem Mittagessen, bevor nach dem Mittagstee die Nachmittags- und Abendsafari mit dem Geländewagen startet. Heute können sich Ihre Beine von den Wanderungen der letzten Tage erholen.

 

Abreise

Heute endet Ihre einmalige Wanderreise mit dem Transfer zum Flughafen. Aber die Erinnerungen werden für immer bleiben!

Leistungen


Die große Wandersafari

Eingeschlossene Leistungen:

· Alle Safariaktivitäten

· Vollpension

· Lokale Getränke

· Wäscheservice

· Transfers vom / zum Mfuwe Flughafen

· Reisepreissicherungsschein

· Umfangreiche Reiseunterlagen

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

· Internationale Flüge

· Flughafensteuer

· Visagebühren

· Trinkgelder

· Ausgaben persönlicher Art

 

 

Empfohlene Reisezeit:

Juni bis Oktober 

Diese Reise hat feste Abfahrtstermine von Juni bis Oktober.

 

Diese Reise lässt sich gut mit einem vorigen Besuch der Viktoria Wasserfälle und anschließendem Badeaufenthalt am Malawisee verbinden. Gerne beraten wir Sie und passen die Reise Ihren individuellen Wünschen an.

Preis auf Anfrage - Unsere Preise sind tagesaktuell. Wir berücksichtigen dabei Frühbucherrabatte, Spezial- sowie Last-Minute-Angebote, um Ihnen das Bestmöglichste anzubieten.

Die internationalen Flüge können gerne durch uns vermittelt werden.