Infobox
Marion Kober
Neue Strasse 10
83346 Bergen


Kontakt Telefon: 08662 / 419 436
Fax: 08662 / 419 434
E-Mail: info@proteatours.de

Kenia


Nostalgiereise durch Kenia

Tourenverlauf Nostalgiereise durch Kenia

Reisedauer 11 Tage

Private Flugsafari

Höhepunkte dieser Reise:

  • Reisen im Stil einer vergangenen Ära
  • Authentisches "Out of Africa"-Feeling
  • Löwin Elsa von "Born Free" im wilden Meru Nationalpark
  • Einzigartige Tiervielfalt der Masai Mara, einem der berühmtesten Wildreservate Afrikas
  • Hautnahes Wildnis- und Natuarabenteuer
  • Endlose Weiten und unberührte Wildnis Ostafrikas kennenlernen
  • Kinondo Kwetu Lodge: perfekt für einen romantischen Badeurlaub nach Ihrer Ostafrika-Safari

 

Sie möchten die Reise anfragen, klicken Sie hier

Reiseverlauf


Beste Reisezeit:

Nairobi, Hauptstadt Kenias

Tag 1

Bei Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen Nairobi und nach Erledigung der Einreiseformalitäten (Visum wird benötigt, welches Sie vor Ihrer Abreise online erwerben können) werden Sie von Ihrem Guide begrüßt, der Sie dann in Ihr Hotel bringt. 

Das Fairmont The Norfolk ist seit 1904 ein beliebtes Wahrzeichen und spielt eine zentrale Rolle im historischen Erbe Kenias, insbesondere während der Zeit, als sich Nairobi rund um das Hotel zu einer modernen Stadt entwickelte. Es hat einen festen Platz in der Geschichte Kenias als Herberge der „Berühmten, Reichen und Schönen“. Zurückblickend auf eine 100-jährige Hotelgeschichte, in der schon Gäste wie Ernest Hemingway, Winston Churchill und Theodore Roosevelt beherbergt wurden, versteht es das Hotel noch heute, den kolonialen Charme mit dem Komfort eines Luxushotels zu verbinden. Dieses versteckte Juwel mit elegantem zeitgenössischem Design bietet seinen Gästen einen stilvollen Rückzugsort mitten in der Stadt. Schon im Eingangsbereich wird man von klassischer Musik und livrierten Pagen empfangen. Das Fairmont The Norfolk bietet außerdem einen guten Zugang zu den wichtigsten Geschäftsvierteln wie Gigiri, Westlands und Upperhill sowie zu den Freizeitzentren und der Kunstszene von Nairobi. Das Hotel verfügt über 27 luxuriöse Suiten und 143 klassisch-modern eingerichtete Zimmer, die sich an tropische Gärten schmiegen.

Das Restaurant „Tatu“ und das berühmte „Lord Delamere Terrace“ gehören zu den besten Restaurants der Stadt. Das Tatu ist ein zeitgenössisches amerikanisches Steakhouse, das Ihnen kenianisches trocken gereiftes Angus-Rindfleisch gegrillt anbietet sowie eine große Auswahl an Meeresspezialitäten und feinste kenianische Küche. Das Lord Delamere Terrace ist eines der zauberhaftesten Lokale Kenias und bietet Ihnen einfache, klassische Küche – von afrikanisch über italienisch bis hin zu asiatisch – und köstliche Cocktails!

1 Übernachtung inklusive Frühstück

Meru National Park

Tag 2 - Tag 5

Nach dem Frühstück heißt es "auschecken" und anschließend Flug zum Meru-Nationalpark in der Region Mount Kenya. Sie kommen pünktlich zum Mittagessen in Elsa's Kopje Lodge an. Danach heißt es eine Siesta bevor es auf die erste Pirschfahrt in den Park geht. Alternativ können Sie sich auch eine Massage zur Entspannung gönnen. 

Die erstklassige Elsa´s Kopje Lodge wurde in Gedenken an die Löwin Elsa benannt, die von George und Joy Adamson aufgezogen und in Meru ausgewildert wurde. Die Lodge liegt im Herzen des Meru Nationalparks, auf dem kleinen felsigen Mughwango Hill, der einen einzigartigen 360-Gard-Ausblick bietet, von der Spitze des Mount Kenya im Westen bis zur nahezu unendlichen Weite im Osten. Mit ihrer natürlichen Umgebung gehört „Elsa´s Kopje“ zu einer der elegantesten und am besten gelegenen Lodges in Kenia. Die insgesamt 9 „Makuti“, die strohgedeckten Häuser aus Naturstein und Holz, verteilen sich beinah unsichtbar auf dem Hügel. Alle Cottages sind individuell gestaltet, wobei zum Teil auch Bäume und Felsformationen in die Zimmer integriert wurden. Die Anlage ist im afrikanisch-indischen Stil gebaut und mit afrikanischen Antiquitäten dekoriert, die Sie mit ihrem unvergleichlichen Stil verzaubern werden. Beim Schwimmen im Infinity Pool können Sie herrlich die Landschaft genießen.

Neben den Pirschfahrten in offenen Fahrzeugen gehören auch der Besuch des Nashorn-Schutzgebietes, Nachtfahrten, geführte Buschwanderungen, Tagesausflüge am Tana River, Fischen, Besuche der benachbarten Dörfer und Siedlungen, sowie Frühstück im Busch und Sundowner Ausfahrten zu den beliebtesten Aktivitäten. Hier können Sie auf dem Kopje, dem Hügel, Kenia Zauber in vollen Zügen genießen.

Der wilde und abgelegene Meru-Nationalpark durchquert den Äquator östlich des Mount Kenya und der Nyambeni Range. Meru ist Teil eines größeren Naturschutzgebiets mit einer Fläche von 1500 km² einschließlich der angrenzenden Reservate Kora, Rahole und Bisanadi. Der Park wurde in den 1960er Jahren durch Joy Adamsons Bestseller Born Free, die wahre Geschichte von der Löwin Elsa. Im Meru National Park schlängeln sich 13 permanente Flüsse und Quellen durch das sonst trockene Gelände, flankiert von einer reichen Vegetation aus Doum- und Raphia-Palmen. Die natürlichen Lebensräume von Meru sind unglaublich vielfältig und reichen von dichtem Dickicht und üppigem Flusswald bis zu bewaldeten Wiesen und offenen Ebenen. Merus reiche Tiervielfalt umfasst seltene Arten, die für Nordkenia spezifisch sind, wie Grevyzebra, Gerenuk (Giraffengazellen), somalischer Strauß, Netzgiraffe sowie Büffel, Elefanten, Flusspferde, Löwen, Geparden und Leoparden. Auch Karakale und lesser and greater Kudus gibt es im Meru Nationalpark. Der Park umfasst auch ein 84 km² großes Nashornschutzgebiet, in dem Sie Nashörner in ihrer natürlichen Umgebung sehen können. Auch die Vogelwelt ist außergewöhnlich bunt mit seinen ca. 450 Vogelarten.

3 Übernachtungen inklusive Vollpension, Parkgebühren und Aktivitäten

Photos Copyright: Elewana Collection

Loisaba Conservancy, Laikipia

Tag 5 - Tag 8

Nach dem Frühstück verlassen Sie Elsa´s Kopje und begeben sich auf das Flugfeld zu Ihrem Charterflug von Meru nach Loisaba. Nach Ihrer Ankunft holt Sie ein Guide vom Flugfeld ab und begleitet Sie zur Lodge. Nach dem Mittagessen können Sie sich entspannen oder einen kleinen Busch-Walk machen. Anschließend geht es auf eine Pirschfahrt mit dem offenen Geländewagen. 

Das charmante Loisaba Tented Camp liegt am Rande eines Steilhangs auf einem 25 Hektar großen privaten Wildreservat und bietet durch die erhöhte Lage ungehinderte Ausblicke über Laikipias abwechslungsreiche und wunderschöne Landschaft bis hin zum Mount Kenya.

Es gibt insgesamt neun unglaublich geräumige Zelte mit hochwertiger Einrichtung mit eigenem Bad und atemberaubender Aussicht, die man vom Verandabereich aus genießen kann. Die Zelthäuser mit riesigen Fenster- und Glastürfronten, hohen Decken und glänzenden Holzböden sind mit schicken Africana-Möbeln mit einem modernen europäischen Touch verziert. Auch die Badezimmer lassen nichts zu wünschen übrig mit ihrer modernen Ausstattung und den Regenduschen mit solarerwärmtem Wasserfall. Zu den einladenden Hauptbereichen des Loisaba Tented Camp gehören ein großer offener Essbereich, eine separate offene Lounge und Bar, ein großer Holzterrassenbereich zum Essen im Freien, Entspannen und genießen der Aussicht und einer der malerischsten Infinity-Pools Afrikas.

Ein großes Highlight ist eine Nacht unter freiem Himmel im Schwester-Camp Loisaba Star Beds innerhalb der Loisaba Conservancy zu verbringen. Diese Betten befinden sich auf einer hölzernen Plattform, halb unter einem strohgedeckten Dach, halb im Freien mit Blick auf den Ewaso Nyiro Fluss oder ein Wasserloch und lassen Sie so den einmaligen Sternenhimmel und die nächtliche Ruhe Afrikas in ganz privater Atmosphäre genießen. 

Die Ebenen von Laikipia sind neben ihrer landschaftlichen Schönheit auch für ihren Wildtierreichtum bekannt. Hier leben u.a. mächtige Elefanten, eine große Löwenpopulation und die seltenen Wildhunde. Es wird eine Vielzahl an Aktivitäten geboten: Pirschfahrten bei Tag und bei Nacht, Ausritte zu Pferd, Kamel-Trekkings, geführte Buschwanderungen, Angeln (saisonabhängig), Buschfrühstück, Mountainbiking, kulturelle Ausflüge zu Samburu-Dörfern und Besuche bei den Anti-Poaching-Spürhunden gehören zum Repertoire des Camps.

Laikipia liegt an der Schwelle zu Kenias wunderschönen nördlichen Randgebieten und erstreckt sich über 9.500 km² nördlich des Aberdares-Gebirges auf einem breiten Plateau, das sich von den Hängen des Mt. Kenya im Südosten bis zum Rand des Great Rift Valley im Westen erstreckt. Die markanten Steilwände steigen in das umliegende trockene Land ab und die Nebenflüsse des Ewaso Nyiro-Flusses durchqueren die weiten offenen Ebenen. Die Lebensräume reichen von trockenen Savannen und offenen Wäldern bis zu spektakulären Canyons und niedrigen bewaldeten Tälern. Es ist eins von Kenias aufregendste Wildnisgebiete mit spektakulärer Landschaft und einer Fülle von Wildtieren, einschließlich der Big 5!

3 Übernachtungen inklusive Vollpension, Parkgebühren und Aktivitäten

Photos Copyright: Elewana Collection

Masai Mara

Tag 8 - Tag 11

Nach dem Frühstück fahren Sie zur Landepiste um von dort in die Masai Mara zu fliegen. Bei Ankunft bringt Sie Ihr Guide ins Camp, wo Sie sich etwas entspannen können bevor es nachmittags auf Ihre erste Pirschfahrt in die Masai Mara geht.

Das ultimative Out of Africa-feeling finden Sie im Cottars 1920 Safaricamp: Romantik, Nostalgie und ein Schuss Abenteuer. Wie in einer Filmszene aus „Jenseits von Afrika“, schrieb The Sunday Times über Cottar´s Safari Camp. Aristokraten, Royalties, Tycoone und Filmschauspieler haben mit Cottar´s bereits unvergessliche Abenteuer bestritten. Zu den berühmtesten Gästen des Cottars 1920 in dem goldenen Zeitalter der Safari gehörte unter anderem der Schriftsteller Ernest Hemingway. Zusammengefasst: Echte Wildnis und die besten Guides, kombiniert mit kolonialen Safaristil.

Cottar´s verfügt über das alleinige Nutzungsrecht von 90 Quadratkilometern unberührter Wildnis in einem der schönsten und tierreichsten Gegenden des Landes. Dies garantiert Ihnen exklusive Privatsphäre! In dem intimen Camp stehen Ihnen insgesamt 10 exklusive Safarizelte zur Verfügung. Die Canvaszelte wurden liebevoll im Kolonialstil gestaltet: warme Erd- und Sandtöne, wertvolle Teppiche, transparente Moskitonetze und die authentische Einrichtung nehmen Sie mit auf eine Zeitreise in die 20er. Das en-suite Badezimmer beispielsweise ist mit einer nostalgisch anmutenden Badewanne und einer Dusche im Safaristil ausgestattet. In den zwei Hauptzelten finden Sie den Essbereich, eine gut ausgestattete Bibliothek, eine gemütliche Lounge sowie eine Bar. Ein Pool aus natürlichem Gestein ermöglicht Ihnen sich zwischen den Pirschfahrten abzukühlen. Weiterhin bietet das Cottars Camp Ihnen Hängematten, die auf dem Grundstück verteilt sind und zum Entspannen einladen. Auch in kulinarischer Hinsicht wird es Ihnen hier an nichts fehlen, sowohl die Küche als auch der Service des Cottars sind für höchstes Niveau bekannt. Neben den Gaumenfreuden können Gäste sich auch mit einer Massage oder Aromatherapie verwöhnen lassen.

Neben Tag- und Nachtpirschfahrten werden geführte Buschwanderungen, Sundowner, Kulturausflüge, Buschpicknicks oder ein fabelhaftes Buschfrühstück angeboten. Alle Guides des Cottars 1920s Camp haben mindestens den Silver Level der KPSGA (Kenya Professional Safaris Guides Association) erreicht.

Als Mitglied der Zeitz Foundation setzt sich das Cottars 1920 Camp für positive Entwicklungen im Umweltschutz und in der Tourismusbranche Kenias ein. Durch die Integration der 4 C´s: Conservation (Umweltschutz), Community (Gemeinschaft), Culture (Kultur), Commerce (Wirtschaftlichkeit) in die Abläufe des Camps werden u.a. Arbeitsplätze für Menschen aus benachbarten Gemeinden geschaffen und nationale Programme für den Wald- und Tierschutz unterstützt.

 

3 Übernachtungen inklusive Vollpension, Parkgebühren und Aktivitäten

Nachfolgende Fotos Copyright: Nick Dale & Valerie Darling

Flug nach Nairobi

Tag 11

Heute müssen Sie schweren Herzens Abschied nehmen von der Masai Mara. Ein Kleinflugzeug bringt Sie nach dem Frühstück zurück nach Nairobi.

Oder verlängern Sie für ein paar Tage auf Kinondo Kwetu am indischen Ozean - ein traumhafter Abschluss einer traumhaften Reise!

Auf Wunsch Badeverlängerung an Kenias Küste

Kinondo Kwetu

Ihre Gastgeber im Kinondo Kwetu sind die beiden Schweden Ida und Filip Anderson, deren Familie mit der berühmten Baronin Karen Blixen verwandt ist. Abseits des Trubels von Mombasa und Diani haben Ida und Filip ein Refugium geschaffen für jene, die die Idylle eines geschützten Küstenabschnittes genießen und sich dabei verwöhnen lassen wollen. Durch Felsklippen und endlosen Sandstrand von den nächsten Nachbarn getrennt, finden Sie hier abseits der Massen Ruhe und Entspannung nach Ihrer Safari-Reise. Die 17 Cottages und Suiten liegen inmitten eines grünen und schattigen Gartens, der sich bis zum strahlend weißen Sandstrand erstreckt. Hier können Sie in ruhiger Atmosphäre das Strandleben genießen und Sonne tanken.

Es gibt eine große Auswahl an Aktivitäten: Kitesurfen, Windsurfen, Wasserski, Standup-Paddling, Segeln, Kanufahren, Schnorcheln, Tauchen, Reiten, Hochseefischen, Ausflüge zu benachbarten Kommunen, Safari zum nahegelegenen Shimba Hills Nationalpark, Yoga, Sauna, Tennis. Kinondo Kwetu verfügt auch über ein eigenes Tauchzentrum, dass für die Bedürfnisse von Anfängern wie von Fortgeschrittenen ausgestattet ist. Weiteres Highlight: Die Lodge hat einen eigenen Reitstall!

Ein malerischer Privatstrand sowie die in die Liste besonders schützenswerter Regionen aufgenommene Landschaft garantieren für ebenso erlebnisreiche wie erholsame Urlaubstage.

Leistungen


Nostalgiereise durch Kenia

Eingeschlossene Leistungen:

· Alle Inlandsflüge wie oben aufgeführt

· Alle Übernachtungen und Mahlzeiten wie oben aufgeführt 

· Aktivitäten wie oben aufgeführt 

· Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren

· Flying Doctors Versicherung

 

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

· Internationale Flüge und Visagebühren

· Trinkgelder und persönliche Einkäufe

· Getränke

· Wäscheservice

· Reiseversicherungen

· Optionale Aktivitäten 

 

Empfohlene Reisezeit:

Dezember bis März; Juni bis Oktober 

Preis auf Anfrage - Unsere Preise sind tagesaktuell. Wir berücksichtigen dabei Frühbucherrabatte, Spezial- sowie Last-Minute-Angebote, um Ihnen das Bestmöglichste anzubieten. 

Die internationalen Flüge können gerne durch uns vermittelt werden.

Diese Reise kann jederzeit beginnen und ganz nach Ihren Wünschen/Interessen angepasst werden. Es gibt keine Einschränkungen wie Mindestteilnehmerzahl, vordefinierte Reisepläne, feste Reisetermine oder - dauer. Allein Sie geben vor, was für Sie zu einer großartigen Safari gehört und wir setzen diesen Wunsch um!

Gut zu wissen: Es gibt eine Gepäckbegrenzung von 15 kg pro Person. Das Gepäck ist in strapazierbaren, knautschbaren Reisetaschen mitzuführen. Größeres Gepäck z.B. Hartschalenkoffer sind für den Transport in Kleinflugzeugen ungeeignet. Darüber hinaus ist ein kleines Handgepäck erlaubt. 

 

Hier kommen Sie zurück zur Übersichtsseite